Caramell Cookies


Ich weiß ja nicht, wie es bei euch aussieht, aber unsere Weihnachtskeksreserven sind bis auf den letzten Krümel weg. 
Weiß auch nicht, wo die immer bleiben... 
Also musste der Backofen mal wieder angeschmiessen werden. Diesmal mussten es Karamell-Cookies werden.





Mit "Kuhbonbons" - ja genau! 
Die sind lecker. 
Schon immer.




Lasst sie bloß nicht ofenwarm in der Küche stehen - 
die lösen sich quasi sofort in Luft auf.
Lieber gut verschliessen ...


Damit für den nächsten Kaffee auch noch einer übrig ist.


Wenn das kein guter Start in die neue Woche ist!

Liebe Grüße
Vanessa


Kommentare :

  1. Mmmhhhh....caramell.
    Die Cookies sehen aber verdammt lecker aus.
    LG
    Britti

    AntwortenLöschen
  2. ...yummie....köstlich!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Vanessa,
    Die sehen wirklich sehr lecker aus :O
    die Bonbons haben ja einen genialen Namen *lach*
    Habe ich noch nie gehört
    Lieben Gruß Björn

    AntwortenLöschen
  4. Kannst Du bitte mal kurz vorbei kommen und mir helfen meine Tastatur sauber zu machen? Die hab ich jetzt beim Betrachten der Fotos vollgesabbert....
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh leckerli!!!!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  6. Sehr sehr lecker. Der Name der Bonbons ist ja zum wegschmeißen. Herrlich.LG Bine

    AntwortenLöschen
  7. hmmm, das hört sich lecker an und die Kekse sehen auch superlecker aus
    Danke fürs Rezept :)

    Liebe Grüße

    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Meine Lieblingsbonbons , die Kekse sind ungegessen lecker:)
    Vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  10. Puh bin ich froh, ich hatte mir dein Rezept abgeschrieben und die Mengenangabe vergessen. Natürlich hatte ich vergessen wo ich das Rezept gesehen habe und heute Morgen, schwups da tauchst du wieder auf. Vielen Dank und nun kann ich endlich backen. Vielen Dank auch für deinen tollen Blog!!!! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freu' mich über Deine netten Worte...
Vanessa